Datenschutzhinweise

1. Einleitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, der BUWOG Group GmbH, Österreich, (nachfolgend „BUWOG“) und der EHL Immobilien GmbH (nachfolgend „EHL“) ein sehr wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeiten wir personenbezogene Daten lediglich in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. Diese Datenschutzhinweise erläutern, ob und – wenn ja – welche personenbezogenen Daten wir in welchem Umfang im Zusammenhang mit den nachfolgend genannten Vorgängen verarbeitet.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Website und der Einbindung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können sich Änderungen dieser Datenschutzhinweise ergeben. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Hinweise ab und zu erneut durchzulesen.

2. Begriffserklärung

Die datenschutzrechtlichen Begriffe, die im Folgenden verwendet werden, werden in Art. 4 DSGVO definiert. Der vollständige Text der DSGVO ist im Internet unter folgendem Link verfügbar: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

3. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

3.1 Verantwortliche nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO

BUWOG Group GmbH
Hietzinger Kai 131 A-1130 Wien

Tel.: +43 (0)1/878 28-1130 Fax: +43 (0)1/878 28-5299
E-Mail: datenschutz@buwog.com

EHL Immobilien GmbH
Prinz-Eugen-Straße 8-10
A-1040 Wien

Tel.: +43 (0)1/512 76 90
Fax: +43 (0)1/512 76 90-20
E-Mail: datenschutz@ehl.at

3.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

BUWOG unterstützt Sie gern bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Mag. Sascha Jung, LL.M. LL.M, wie folgt:

BUWOG Group GmbH
Datenschutzbeauftragter

RA Mag. Sascha Jung, LL.M. LL.M.
Jank Weiler Operenyi Rechtsanwälte GmbH | Deloitte Legal
Schottengasse 1 A-1010 Wien
E-Mail: datenschutz-buwog@deloitte.at

EHL unterstützt Sie gern bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz (Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 3.1). EHL hat keinen Datenschutzbeauftragten bestellt, da keine gesetzliche Notwendigkeit besteht.

4. Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, heißt das kurz zusammengefasst, dass wir diese z.B. erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen.

In diesem Datenschutzhinweis geht es dabei um personenbezogene Daten von Besuchern unserer Website, die auf unserer Website surfen.

5. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website verarbeiten wir Webserver-Logfiles, die nachfolgende personenbezogenen Daten von Ihnen enthalten:

  • IP-Adresse,
  • Technische Zugriffsdaten,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser-/Betriebssystems,
  • Betriebssystem,
  • Referrer URL,
  • Unterseite, die auf unserer Website angesteuert wurde.

Des Weiteren verarbeiten wir im Zusammenhang mit dem Webanalyse Tracking Tool Daten über Ihre Benutzung unserer Website (eine ausführlichere Beschreibung finden Sie unter der Ziffer 9.).

6. Wofür nutzen wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) – und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG). Diese Daten werten wir auch – in anonymisierter Form – zu rein statistischen Zwecken und ohne Rückschlüsse auf Ihre Person aus, z.B. zur Auswertung der Anzahl der Seitenaufrufe, der Nutzungsdauer etc.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zugriffsdaten im Rahmen des Besuchs der Website sowie im Zusammenhang mit dem Webanalyse Tracking Tool ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir nutzen Ihre Daten, damit Sie sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung unserer Website, denn ohne die angeführte Verarbeitung wäre dies nicht zu gewährleisten.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), Widerspruch einzulegen.

Näheres zur Ausübung dieses Rechts siehe unten, unter Ziffer 12.

7. Wer erhält Ihre Daten?

Wir bedienen uns einer Marketingagentur als externe Dienstleisterin, um deren besondere Expertise nutzen zu können. Soweit die vorgenannte Dritte im Rahmen der Verarbeitung der übermittelten Daten nicht selber Verantwortliche nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist, verarbeitet sie als sog. Auftragsverarbeiterin Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag nach Art. 28 DSGVO. Auftragsverarbeiter werden nur nach Weisung von uns tätig und sind vertraglich auf die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Anforderungen gegenüber uns verpflichtet.

8. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sog. Drittstaaten) findet nicht statt.

9. Webanalyse durch Tracking Tool (Google Analytics)

Wir nutzen das nachfolgend beschriebenes Webanalyse Tool, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Google Analytics verwendet Cookies: Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von uns wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem WebsiteBetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IPAdressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Informationen des Drittanbieters:
Google Dublin, Google Ireland Ltd.,
Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und

. Alternativ können Sie die Website der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.

10. Datensicherheit

Die personenbezogenen Daten werden nach dem neuesten Stand der Technik vor externen Eingriffen geschützt.

11. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten werden grundsätzlich gelöscht, sobald die jeweilige Sitzung beendet ist. Webserver-Logfiles werden nach sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist zwar ausnahmsweise möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer allerdings gelöscht oder verfremdet, so-dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

12. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Als betroffene Person einer Datenverarbeitung haben Sie nach der DSGVO insbesondere folgende Rechte („Betroffenenrechte“):

  • Auskunftsrecht:
    Sie können gemäß Art. 15 DSGVO von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden und welche Daten das sind.
  • Recht zur Datenberichtigung:
    Sollten Ihre Angaben unrichtig sein, können Sie gemäß Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten:
    Sie haben das Recht auf Löschung ihrer Daten, sofern die Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO erfüllt sind (v.a. wenn die Zwecke, für die Ihre Daten erhoben bzw. verarbeitet wurden, wegfallen).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
    Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten, sofern die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO erfüllt sind.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit:
    Des Weiteren werden wir, wenn Sie dies wünschen, Ihnen Ihre Daten zur weiteren Verwendung zur Verfügung stellen oder an einen von Ihnen zu bezeichnenden Empfänger übermitteln.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung:
    Wenn eine Einwilligung erteilt wurde, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, besteht das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, d.h. der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung:
    Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), Widerspruch einzulegen. Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu den vom Widerspruch umfassten Zwecken verarbeiten, es sei denn
    – wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder
    – die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    Soweit der Widerspruch auch oder nur gegen die Datenverarbeitung zur Direktwerbung gerichtet ist, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesem Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen, durch eine Nachricht an die oben unter Ziffer 3.1 bzw. 3.2 angegebenen Kontaktdaten.
  • Beschwerderecht:
    Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der österreichischen Datenschutzbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 24 DSG).

Wir empfehlen Ihnen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an uns zu richten. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 3.1 bzw. 3.2.